Header2017_2

Für immer Kind im Nimmerland
„Peter Pan - das Musical“ - Live-Erlebnis in Groß-Gerau mit dem Theater Liberi

Am Freitag, 19. Januar 2018, werden um 16 Uhr in der Stadthalle in Groß-Gerau kleine und große Träumer
ab vier Jahren auf die Insel der Fantasie entführt.
Doch auch dort, wo alle Wünsche wahr werden, warten spannende Abenteuer. Das im deutschsprachigen Raum erfolgreiche Theater Liberi präsentiert ein modernes Musical für die ganze Familie mit viel Humor und den mitreißenden Songs des Musikerduos Christoph Kloppenburg und Hans Christian Becker.
Alle Kinder werden erwachsen, außer einem… Jeder kennt wohl den tollkühnsten Abenteurer der Kinderliteratur aus der Feder des englischen Autors James M. Barrie, der Meister der Fantasie und Held aller Kindsköpfe: Peter Pan. Er lebt zusammen mit den verlorenen Jungs, der liebenswürdigen und manchmal etwas zickigen Fee Tinker Bell und der wilden Indianerin Tiger Lilly auf der sagenumwobenen Insel Nimmerland. In diese Traumwelt gerät auch Wendy, das kleine Mädchen aus London, und erlebt das Abenteuer ihres Lebens. Doch Wendy beginnt sich langsam zu fragen, ob sie für immer ein Kind bleiben möchte. Als plötzlich der finstere Käpt‘n Hook samt seiner Piraten auftaucht, wird ihre Sehnsucht nach den Eltern und dem Zuhause immer größer. Sie muss sich entscheiden…
„Nimmerland steht für jenen Ort, an dem noch Träume wahr werden und Peter Pan für die kindliche Sorglosigkeit“, erklärt Hauptdarsteller Sasha Bornemann. „Wir laden auch das Groß-Gerauer Publikum dazu ein, sich eine zweistündige Auszeit aus der von Hektik und Disziplin geprägten Erwachsenenwelt zu nehmen“, so Bornemann weiter.
Liberi-Autor Helge Fedder adaptiert den Stoff über die Unschuld der Kindheit und inszeniert unterhaltsam, dass sich jeder mit etwas Fantasie, Glauben und Vorstellungskraft die eigene Unbeschwertheit bewahren kann. Aber auch Gefühle wie Verlust und Verletzlichkeit, die mit dem Erwachsenwerden einhergehen, gehören zum Leben dazu. Gerade diese Empfindung lässt Wendy den eigentlichen Wert ihrer Familie erkennen. Geborgenheit findet man eben nur im realen Leben.

Marktführer Theater Liberi begeistert schon seit zehn Jahren
„Wir verzichten bewusst auf ein festes Haus. Somit können wir nicht nur Zuschauer in den großen Musicalstädten erreichen, sondern auch andernorts das junge Publikum begeistern!“ äußert sich Lars Arend, der künstlerisch Gesamtverantwortliche bei Theater Liberi. „Mit über 350 Gastspielen in Deutschland, Österreich und Luxemburg sorgen wir für das Musical-Erlebnis direkt vor der Haustür.“

Sichern Sie sich für dieses märchenhafte Musical-Abenteuer die Tickets rechtzeitig im Vorverkauf!
Erhältlich zum Preis von 18 Euro bei freier Platzwahl bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und der Tickethotline 01805-600 311. Kinder von 3 bis 14 Jahre erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 2 Euro.

Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Volksbank Darmstadt-Südhessen.
Alle Infos auf www.theater-liberi.de
und der Facebook-Seite @peterpandasmusical

zurück


Klassik für Dummies
Brillante Musikclownerie mit „Microband“ am 31. Januar und 1. Februar 2018 im Mainzer Unterhaus

Das Musikcomedy-Duo MICROBAND schenkt mit „Klassik für Dummies“ seinem Publikum auf der ganzen Welt einen irrwitzigen Abend, bei dem sich absolut jeder, vom Klassik-Fan bis zum Banausen, köstlich unterhalten fühlt. Sie machen sich über Brahms und Verdi her, zerfleddern die schönsten Werke aller Zeiten, setzen sie wieder zusammen, spielen sie virtuos und interpretieren sie zugleich völlig neu und originell, sie verquicken sie mit Komödie und einem Schuss Chaos – und entlassen das Publikum wie verzaubert aus ihren Shows.
“Die Marxbrothers der Musikclownerie” (Frankfurter Allgemeine)
Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

31.1. und 1.2.2018, Eintritt: 17 Euro/erm. 12 Euro zzgl. VVK-Gebühren,

Vorverkauf: unterhaus-entrée, Münsterstraße 7
Kartenreservierung:
www.unterhaus-mainz.de

zurück


Mathias Richling und 2084
Das neue Kabarett-Solo

„Wenn Sie ein Bild von der Zukunft haben wollen, so stellen Sie sich einen Stiefel vor, der auf ein Gesicht tritt. Unaufhörlich.““George Orwell in seinem Roman „1984“)

Orwells literarische Utopie ist längst von der politischen Realität überholt worden, etwa in Bezug auf den Überwachungsstaat. „Big Brother“ schreckt heute niemanden mehr, ist zur TV-Unterhaltung verblödet worden. Höchste Zeit also für Mathias, sich das Thema vorzuknöpfen. „Richling und 2084“, das neue Kabarett-Solo, diesmal mit Videowall, wie immer perfekt inszeniert von Günter Verdin.
„2084“ ist nicht science fictional. Es spiegelt – dramatisch genug – die Zukunft im Heute wider. Wie zukunftstauglich sind denn unsere Politiker, Angela Merkel oder Martin Schulz? In welchen Abgrund führen uns die Machtbesessenen dieser Erde wie Trump, Putin oder Erdoğ?an, die, jeder auf seine Weise, mit der atomaren Zertrümmerung aller demokratischen Werte begonnen haben? Es macht Sinn, die Geisteshaltung dieser Demagogen bis ins Kenntliche zu karikieren, und deswegen tritt das Polit-Personal bei Richling zum Test auf Zukunftstauglichkeit an. Mathias is watching them!
„Wenn man Humor kurz illustrieren müßte, dann vielleicht als Würde, die sich auf einen Reißnagel setzt.“ (Dieses Zitat wird übrigens auch Orwell zugeschrieben.)
Achtung! Das Programm hat keine Pause. Kein Einlass nach Beginn der Vorstellung! Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Donnerstag, 1. Februar 2018, Mittwoch, 7. Februar 2018, Eintritt: 25 Euro zzgl. VVK-Gebühren
Kartenreservierung:
www.unterhaus-mainz.de
Vorverkauf:unterhaus-entrée, Münsterstraße 7

zurück


Ein Schattenspektakel der Extraklasse
Amazing Shadows nimmt Sie mit auf eine faszinierende Reise in das Reich der Schatten, präsentiert von den Tänzer/innen von THE SILHOUETTES (USA) am Freitag (19.1.) um 20 Uhr im Theater in Rüsselsheim.
Erleben sie die emotionale Reise durch das Leben zweier Menschen und bestaunen Sie dabei die Wunder unserer Welt.
Bei AMAZING SHADOWS ist nichts unmöglich. In rasanter Abfolge entstehen lebendige Bilder und wunderschöne Welten. Artistik und Tanz auf höchstem Niveau sowie absolute Körperbeherrschung sind erforderlich, um so präzise Schattenbilder einzig mit der Silhouette des eigenen Körpers zu erschaffen.
Die  amerikanische Starchoreographin Lynne Waggoner-Patton und ihre Tänzer/Innen von  The SILHOUETTES beherrschen diese Kunst in Perfektion und ziehen die Besucher regelmäßig in ihren Bann. 2016 begeisterten sie in der amerikanischen Version der TV-Show „Das Supertalent“ und wurden von der Jury und den Zuschauern bis ins Finale gevotet.
Tickets exklusiv erhältlich im Theater Rüsselsheim sowie tel. bei Kultur123 unter Tel. 06142-832630 und am 19. Januar ab 19 Uhr an der Abendkasse.

zurück


TRICK BAG live in Gustavsburg
Seit mehreren Jahren wieder reformiert und immer wieder erfolgreich bei der Bischofsheimer Kerb zu erleben, präsentiert sich Trick Bag am Samstag, 20. Januar um 20 Uhr, seinen Fans hautnah in den Burg-Lichtspielen in Gustavsburg.
Das Programm verspricht mit Titeln von Ray Charles, Aretha Franklin, Fats Domino oder den Stray Cats einige Klassiker der Soul- und Rock’n Roll-Ära. Aber auch neuere Musik von Amy Winehouse, Alanis Morissette oder Adele wird zu erleben sein. In dem stilvollen Ambiente eines alten Kinos dürfen natürlich auch die bekannten Stücke aus dem ersten Film der Blues Brothers nicht fehlen. Mit ihrer Spielfreude möchte die Rock‘n Soul Band „Trick Bag“ an diesem Abend alle Besucher begeistern und hofft auf eine stimmungsvolle Party, bei der natürlich auch getanzt werden darf.

Samstag, 20. Januar 2018, Beginn: 20 Uhr, Eintritt: 10 Euro/erm. 8 Euro
Location: Burg-Lichtspiele Gustavsburg
Kartenvorverkauf in den Bürgerbüros Ginsheim und Gustavsburg

zurück

Mediadaten | Beratung | Verteilgebiet | Kontakt | PINBOARD | Geschäftskunden | Impressum | Ausgaben |